30 Jahre Unternehmensberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia

Digitales Onboarding

Digitales Onboarding

Unternehmensberatung Onboarding | Der erste Eindruck zählt. Diese alte Weisheit gilt ganz besonders für den Beginn einer Zusammenarbeit, die intensiv, langlebig und vor allem erfolgreich sein soll. Der Start eines neuen Mitarbeiters im Unternehmen gehört zweifellos zu diesen besonderen Gelegenheiten.

Lesen Sie: Digitales Onboarding: Neue Mitarbeiter besser und leichter integrieren

Entgeltsystem optimieren

Entgeltsystem optimieren Muster-Projektablauf

Unternehmensberatung Entgeltsystem | Derzeit wünschen die meisten unserer Kunden eine Flexibilisierung und Variabilisierung ihres oftmals historisch gewachsenen und mittlerweile zu starren Entgeltsystems. Wie läuft ein typisches Entgeltsystem-Projekt ab? Welche Phasen durchläuft das Projekt vom Startschuss über Analyse, Gestaltung und Einführung bis hin zu Umsetzung, Anwendung und dem abschließenden Controlling des etablierten Entgeltsystems?

Lesen Sie: Variables Entgeltsystem einführen: Muster Beispiel für ein Entgeltsystem-Projekt

Arbeitgeberattraktivität: Erfolgsfaktor Büroeinrichtung

Arbeitgeberattraktivität: Erfolgsfaktor Büroeinrichtung

Unternehmensberatung Arbeitgeberattraktivität | Sobald sich der gesuchte Bewerber zum Interview im Unternehmen einfindet, kommt der Augenblick der Wahrheit. Durchaus kritisch beäugen erfolgsorientierte Bewerber das Gebäude, die Räumlichkeiten und deren Einrichtung: Spiegeln sie die unternehmenskulturellen Werte wider, mit denen geworben wurde?

Lesen Sie: Arbeitgeberattraktivität: Erfolgsfaktor Büroeinrichtung

Führen mit Zielvereinbarung

Führen mit Zielvereinbarung nutzen oder abschaffen? Wie Führungskräfte aus Zielvereinbarungen das Optimum herausholen.

Unternehmensberatung Zielvereinbarung | Überwiegen die Nachteile der Zielvereinbarung gegenüber den Vorteilen? In der Praxis überschreitet der bürokratische Aufwand oftmals den Nutzen der Zielvereinbarung. Der Rat des Top-Experten: Das Führen mit Zielen nicht abschaffen, nicht auf den Nutzen der Zielvereinbarung verzichten. „Reduzieren Sie lieber Bürokratie und Aufwand der Zielvereinbarungen, steigern Sie den Nutzen für Führungskräfte und holen Sie das Optimum aus Zielvereinbarungen heraus!“

Lesen Sie: Führen mit Zielvereinbarung nutzen oder abschaffen?

Hamburg Arbeitgeberattraktivität bis Zielvereinbarung

Hamburg Unternehmensberatung Arbeitgeberattraktivität bis Zielvereinbarung

Unternehmensberatung Hamburg | In Hamburg geht es nicht nur auf Reeperbahn und Dom rund: WOLF Unternehmensberatung Hamburg, Dashöfer Akademie und Haufe Akademie richten sich mit ihrem Angebot an Interessierte im Bereich Arbeitgeberattraktivität, Arbeitgebermarketing, Recruiting, Mitarbeiter binden, variables Entgeltsystem und Zielvereinbarung.

Lesen Sie: Hamburg Unternehmensberatung Arbeitgeberattraktivität bis Zielvereinbarung

Berlin Seminare von Agil bis Zielvereinbarung

Unternehmensberatung Berlin von Agil bis Zielvereinbarung

Unternehmensberatung Berlin | In nächster Zeit finden interessante Seminare und Schulungen in Berlin mit Wolf und Kollegen statt. Das Themenspektrum hat es in sich: Zielvereinbarung, variable Vergütung, Mitarbeiterbindung, Arbeitgeberattraktivität, Personalcontrolling, Personalrisikomanagement und Agile Performance Management.

Lesen Sie: Seminare von Agil bis Zielvereinbarung

Outsourcing bei hohem Kundenzuwachs?

Unternehmensberatung Outsourcing: Kundenservice outsourcen?

Unternehmensberatung Outsourcing | Für Unternehmens-Inhaber ist es stets ein Grund zur Freude, wenn das Kundenaufkommen stetig anwächst: Der Break Even ist erreicht, die Fixkosten sind gedeckt, das Unternehmen gedeiht prächtig und wirft einen schönen Gewinn ab. Doch diese Medaille hat auch eine Kehrseite: Steigende Anforderungen der Kunden in Quantität und Qualität. Kann das Outsourcing an einen Büroservice helfen? Was ist zu beachten?

Lesen Sie: Outsourcing bei hohem Kundenzuwachs?

Kleinunternehmen in NRW rüsten auf

Kleinunternehmen in NRW: Fokus auf relevante Wettbewerbsfaktoren

Unternehmer-Coaching Wettbewerbsfähigkeit | Eine Preisstrategie zu fahren ist insbesondere für kleinere Betriebe selten von Erfolg gekrönt. Sie sind typischerweise nicht in der Lage, diesbezüglich mit größeren Unternehmen mitzuhalten. Sie setzen im Wettbewerb auf andere Differenzierungsfaktoren: persönliche Betreuung, besserer Service, direkter Draht zum Kunden.

Lesen Sie: Kleinunternehmen in NRW rüsten auf

Nachhaltiges Personalmanagement

Nachhaltiges Personalmanagement: Motivation und Mitarbeiterbindung

Unternehmensberatung Arbeitgeberattraktivität | Der Dreiklang von ökonomischer, ökologischer und sozialer Verantwortung erweist sich als immer wichtiger. Auch als Wettbewerbsfaktor für Unternehmen gewinnt Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung. Da es gerade die Mitarbeiter sind, die an der Verantwortung des Unternehmens teilhaben, kann diese steigende Relevanz nicht ohne Auswirkungen auf das Personalmanagement und die Mitarbeiterführung bleiben.

Lesen Sie: Nachhaltiges Personalmanagement

Crossmediales Marketing: Synergien schaffen

Crossmediales Marketing: Synergien aus Online- und Offline-Maßnahmen schaffen

Unternehmensberatung Marketing | So vielseitig wie potentielle Kunden sind auch die jeweils wirksamen Marketing-Maßnahmen. Als paralleler Einsatz verschiedener aufeinander abgestimmter Kommunikationsmedien stellt das crossmediale Marketing gerade für KMU und Startups eine Chance dar, mit geringem Budget eine gegenüber herkömmlichem Marketing hohe Aufmerksamkeit für ihre Werbebotschaften zu generieren.

Lesen Sie: Crossmediales Marketing: Synergien schaffen

Identifikation mit dem Unternehmen

Identifikation mit dem Unternehmen

Buch Arbeitgeberbindung | Identifikation, noch dazu Identifikation mit dem Unternehmen, ist kein unumstrittener Begriff. In der gestern erschienen Neuauflage des Managementbuch des Jahres bringt Gunther Wolf Licht ins Dunkel und gibt Hinweise, wie eine positive Identifikation mit dem Unternehmen gelingt.

Lesen Sie: Identifikation mit dem Unternehmen

Kundenloyalität steigern - Kundenbindung schaffen

Kundenloyalität steigern Kundenbindung

Vortrag / Workshop Kundenloyalität | Hohe Kundenloyalität – das musste sich auch ein Unternehmen wie Apple hart erarbeiten. Kunden wechseln heute wesentlich häufiger den Anbieter oder Händler als in den vergangenen Jahren. Wer die strategische Ausrichtung des Unternehmens auf das Halten und Binden von Kunden lenken will, ist bei Anne M. Schüller in guten Händen.

Lesen Sie: Kundenloyalität steigern – Kundenbindung schaffen

Low Performer

Low Performer bleibt Low Performer?

Literatur Low Performer | Low Performer und der Umgang mit Low Performern ist und bleibt ein Dauerbrenner. Soeben erschienen ein Artikel in den VDI Nachrichten, dem ein Interview mit Gunther Wolf zugrunde liegt. Wir nehmen diesen Artikel zum Anlass, um den Umgang mit Low Performern noch einmal anzusprechen.

Lesen Sie: Low Performer bleibt Low Performer. Oder nicht?

Konfliktkompetenz

Konfliktkompetenz outdoor trainieren

Training Konfliktkompetenz | Viele kleine Schwierigkeiten des Berufsalltags werden zu Hinderungen der optimalen Prozessabläufe, wenn es den Beteiligten an Konfliktkompetenz oder anderen außerfachlichen Kompetenzen mangelt.

Lesen Sie: Konfliktkompetenz outdoor trainieren

Corporate Identity erfolgreich einführen

Quelle: Konica Minolta

Unternehmensberatung Corporate Identity | Schlagworte wie Corporate Social Responsibility und Corporate Sustainability (Nachhaltigkeit) nehmen einen immer zentraleren Stellenwert ein. Für die erfolgreiche Umsetzung ist ein ganzheitlicher Ansatz unverzichtbar, der letztlich eine konsequente Verfolgung einer Corporate Identity erfordert.

Lesen Sie: Corporate Identity im Unternehmen erfolgreich einführen

Mitarbeiterführung in der Web-3.0-Welt

Mitarbeiterführung in der Web-3.0-Welt

Unternehmensberatung Mitarbeiterführung | Unternehmen können in Zukunft nur dann überleben, wenn sie die Intelligenz und die volle Schaffenskraft von Toptalenten für sich gewinnen. Denn der Markt ist gnadenlos. Und die Kunden kennen kein Pardon. Doch drinnen, im firmeninternen Zusammenspiel, sind viele Organisationen noch immer in veralteten Strukturen gefangen, sagt Managementdenkerin Anne M. Schüller.

Lesen Sie: Mitarbeiterführung in der Web-3.0-Welt

Checkliste für den Employer Branding Prozess

Für Ihr Employer Branding Projekt: Checkliste Employer Branding Prozess

Checkliste Employer Branding Prozess | Diese Checkliste bietet Ihnen die Gelegenheit, erledigte Tätigkeiten „abzuhaken“ und erzielte Zwischenergebnisse der einzelnen Phasen festzuhalten. So können Sie die Checklisten daher nicht nur für die Planung des Employer Branding Projekts einsetzen, sondern auch als kontinuierlichen Employer Branding Prozessbegleiter.

Lesen Sie: Employer Branding Projekt: Checkliste Employer Branding Prozess

Neues Buch: Employer Branding

Employer Branding: Das Buch für die Praxis

Employer Branding Buch | Mit seinem neuen Buch „Employer Branding – In 4 Schritten zur erfolgreichen Arbeitgebermarke“ beseitigt Gunther Wolf den Mangel an wissenschaftlich fundierter und zugleich auf die Anwendung in der Praxis gerichteter Literatur zu diesem Thema. Das aktuelle Werk des Wuppertaler Unternehmensberaters kommt am 10. März 2014 in die Läden.

Lesen Sie: Employer Branding: Das Buch für die Praxis

Buch Variable Vergütung 2014

Buch Variable Vergütung 2014

Buch Variable Vergütung | Das Buch „Variable Vergütung“ des Wuppertaler Managementberaters Gunther Wolf gilt seit Jahren als das bedeutendste Werk in diesem Themenbereich. Soeben ist die vierte und ebenso erweiterte wie aktualisierte Auflage dieses Bestsellers erschienen.

Lesen Sie: Buch Variable Vergütung 2014 – der Bestseller in Neuauflage

Diversity Management

Diversity Management: Ziele und Maßnahmen

Seminar Diversity Management | Diversity Management ist Chance und Pflicht zugleich. Durch Diversity Management verschaffen sich zukunftsorientierte Unternehmen enorme Wettbewerbsvorteile: auf Absatzmärkten und am Bewerbermarkt.

Lesen Sie: Diversity Management: Ziele und Maßnahmen

Mitarbeiterbindung ist das Managementbuch des Jahres

Mitarbeiterbindung: Managementbuch des Jahres

Veröffentlichung Mitarbeiterbindung | Ein Höhepunkt der Buchmesse in Frankfurt ist stets die Verleihung der begehrten Auszeichnung „Managementbuch des Jahres“. Der diesjährige Preisträger ist der WOLF Experte Gunther Wolf. Sein Buch “Mitarbeiterbindung” überzeugte die Jury durch die umfassende und für Unternehmer und Führungskräfte hoch interessante Darstellung des Themas.

Lesen Sie: Mitarbeiterbindung ist das Managementbuch des Jahres

Kostenreduzierung mit Mitarbeiterbindung

Kostenreduzierung durch Mitarbeiterbindung

Veröffentlichung Kostenreduzierung | Kostenreduzierung mithilfe von Mitarbeiterbindung erzielen? Das hört sich zunächst widersprüchlich an, sind doch mit Mitarbeiterbindung zunächst einmal Kosten verbunden. Doch auf den zweiten Blick erschließt sich der Charakter des für Mitarbeiterbindung betriebenen Aufwands als eine Investition, die nachhaltig Kosten reduziert.

Lesen Sie: Kostenreduzierung mit Mitarbeiterbindung

Marketing: Sind Sie nah genug am Kunden?

Marketing: Nah am Kunden?

Unternehmensberatung Marketing | Marketing ist im Umbruch, Marketing geht heute anders. Aber wie? Lesen Sie, worauf es zukünftig im Marketing ankommt. Marketingexpertin Anne M. Schüller nennt die bedeutsamen Marketingtrends.

Lesen Sie: Marketing: Sind Sie nah genug am Kunden?

Zielvereinbarung Komplett-Set

Zielvereinbarung gekonnt einführen und umsetzen

Unternehmensberatung Zielvereinbarung | Unternehmensziele werden zunehmend komplexer, Arbeitsinhalte immer qualitativer und die Zielvereinbarungsbeteiligten stellen heute andere Anforderungen als noch vor einigen Jahren. Gut, wenn man auf ein Komplett-Paket „Zielvereinbarung“ zurückgreifen kann.

Lesen Sie: Zielvereinbarung Komplett-Set

Prozessoptimierung dezentral: Zielvereinbarung nutzen

Prozessoptimierung

Unternehmensberatung Prozessoptimierung | Als Alternative zum klassischen Projektansatz mit entsprechendem Zeit- und Ressourcenbedarf kann Verbesserungspotential für Prozessoptimierungen dezentral ermittelt werden. Die Einbeziehung der an den verschiedenen Prozessen beteiligten Mitarbeiter verspricht wertvolle Ansatzpunkte für die Prozessoptimierung.

Lesen Sie: Prozessoptimierung dezentral: Zielvereinbarungen zur Informationsgewinnung nutzen

Online-Stellenanzeigen schalten

Online-Stellenanzeigen schalten

Unternehmensberatung Recruiting | Online-Stellenanzeigen zu schalten bietet zahlreiche Vorteile, zum Beispiel virale Verbreitung oder attraktive Zusatzinformationen durch geschickte Verlinkung. Was Recruiting-Verantwortliche beim Schalten von Online-Stellenanzeigen beachten sollten, finden Sie in dieser Checkliste.

Lesen Sie: Online-Stellenanzeigen schalten

Unternehmensberatung made in Wuppertal

Gunther Wolf

Unternehmensberatung Wuppertal | Für das Buch „Das Beratungsunternehmen“ konnte das Professorenehepaar Niedereichholz als Herausgeber erneut die Crème de la Crème der deutschen Unternehmensberater gewinnen. Namhafte Consulting-Größen steuerten Beiträge aus ihren jeweiligen Spezialthemen hinzu. Der Unternehmensberater Gunther Wolf aus Wuppertal verfasste den Beitrag über die – nicht nur für Beratungsunternehmen – höchst bedeutsame Mitarbeiterentwicklung.

Lesen Sie: Unternehmensberatung made in Wuppertal

Umgang mit Minderleistung

Mit Minderleistung kompetent umgehen

Unternehmensberatung Personalmanagement | Minderleistung erfordert angemessene Reaktionen durch die Führungskraft. Ob im Einzelfall mangelnde Fähigkeiten die Ursache sind oder es dem Minderleister an Motivation mangelt, kann am besten im Mitarbeitergespräch ermittelt werden. Tipps und mögliche Lösungsansätze bietet ein Artikel im HR-Magazin.

Lesen Sie: Tipps zum Umgang mit Minderleistung

Personalportfolio

Personalportfolio

Unternehmensberatung Personalmanagement | Der Leitartikel des HR-Magazins im November 2011 stellt das Personalportfolio als hilfreiches Instrument des strategischen Personalmanagements vor. Es ermöglicht unter anderem die aktuelle und planerische Beurteilung und Entwicklung von Mitarbeitern in Bezug auf ihre Performance und ihr Potenzial.

Lesen Sie: Personalportfolio: Strategisches Personalmanagement

Change Management

Gunther Wolf über variable Vergütung in Rechtsanwaltskanzleien

Change Management Unternehmensberatung | Der Markt für wirtschaftsberatende Rechtsdienstleistungen ist nach der Krise gewaltig im Umbruch. Wie Kanzleien sich strategisch neu positionieren, erfolgreiches Change Management betreiben und welche Unterstützung sie durch innovative Vergütungssysteme erhalten, erfuhren die Teilnehmer des 7. Leadership-Forums am 18.10. in Köln.

Lesen Sie: Change Management in Rechtsanwaltskanzleien

Warum Zieloptimierung?

Zielvereinbarung

Unternehmensberatung Zielvereinbarungs- und Entgeltsysteme | Unzählige Unternehmen nutzen das derzeitige Geschäftsklima, um die bestehenden Zielvereinbarungs- und Entgeltsysteme zu aktualisieren. Viele der oft vor einem Jahrzehnt eingeführten Vergütungs-, Prämienlohn- und Provisionssysteme werden den Anforderungen der Unternehmensleitung, der Führungskräfte und der Arbeitnehmer nicht mehr gerecht.

Lesen Sie: Warum Zieloptimierung?

Mitarbeiter halten

Mitarbeiter halten

Unternehmensberatung Mitarbeiter halten | Monster widmet den Leitartikel des Personal-Centers erneut dem Thema Mitarbeiterbindung. Nach den Grundlagen der Mitarbeiterbindung geht es im zweiten Teil des Beitrags um die Umsetzung: Welche Maßnahmen und Instrumente sind geeignet, um Mitarbeiter zu halten?

Lesen Sie: Mitarbeiter halten

Mitarbeiterbindung

Investitionen in Mitarbeiterbindung senken Fluktuationskosten

Unternehmensberatung Mitarbeiterbindung | Das Thema Mitarbeiterbindung greift die renommierte Stuttgarter Zeitung nicht ohne Grund auf. In Baden-Württemberg stellt der Fach- und Führungskräftemangel die Betriebe vor enorme Herausforderungen. Unternehmensberater Gunther Wolf gibt in dem Beitrag aktuelle Erkenntnisse und wertvolle Tipps zur effizienten Mitarbeiterbindung preis.

Lesen Sie: Mitarbeiterbindung in Stuttgart aktuell

Kundenzufriedenheit oder Kundenbegeisterung?

Kundenbindung Kundenloyalitaet

Unternehmensberatung Kundenloyalität, Mitarbeiterbindung, Anreizsysteme | Erfolg und Überlebensfähigkeit von Unternehmen beruhen maßgeblich auf Kundenloyalität, emotionaler Kundenverbundenheit und Kundenbegeisterung, sagt Anne M. Schüller. Aus gutem Grund wagt die Expertin für Loyalitätsmarketing in ihrem Buch „Kunden auf der Flucht?“ einen Abstecher in die Welt der Anreizsysteme – mit unserer Unterstützung.

Lesen Sie: Kundenzufriedenheit oder Kundenbegeisterung?

Fachkräftemangel

Fachkräftemangel

Unternehmensberatung Fachkräftemangel | Unternehmen werden 2011 zahlreiche Stellen schaffen, vermeldet eine Studie: 23 Prozent der befragten europäischen Unternehmen wollen in diesem Jahr neue Mitarbeiter einstellen – wenn sie diese noch in ausreichender Anzahl finden.

Lesen Sie: Studie zeigt Fachkräftemangel

Mitarbeiterloyalität

Mitarbeiterloyalitaet

Unternehmensberatung Mitarbeiterloyalität | Die direkte Führungskraft ist als Repräsentanz des Unternehmens gegenüber dem einzelnen Mitarbeiter von höchster Bedeutung für dessen Einsatzfreude. Jahr für Jahr holt Gallup mit dem Engagement Index von hoher Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterloyalität und Engagement träumende Führungskräfte auf den Boden der Tatsachen zurück. Hier finden Sie die Zahlen für 2010.

Lesen Sie: Mitarbeiterloyalität: Führung entscheidend

Qualitative Ziele

Vergütung im Vertrieb: Qualitative Ziele vereinbaren

Unternehmensberatung Vergütung | Wer die Akzeptanz bei der Belegschaft sicherstellen möchte und variable Vergütung als umfassendes Führungs- und Steuerungsinstrument nutzen, wird sich nicht auf wenige Ziele beschränken wollen. Hier helfen einfache Multizielsysteme mit prägnanter Wenn-Dann-Verknüpfung.

Lesen Sie: Qualitative Ziele auch im Vertrieb von Bedeutung

Zielvereinbarung

Zielvereinbarung Bonus Anwaltskanzlei

Unternehmensberatung Zielvereinbarung | In großen Kanzleien mittlerweile gang und gäbe: Zielvereinbarung und Bonus für angestellte Rechtsanwälte. Doch die Erfahrungen sind nicht nur gut. Was ist bei der Gestaltung von Zielvereinbarungs- und Bonussystemen in Kanzleien und Sozietäten zu beachten?

Lesen Sie: Zielvereinbarung in Anwaltskanzleien

Unternehmensimage

Arbeitgeberimage in sozialen Netzwerken

Unternehmensberatung Unternehmensimage | Das Unternehmensimage in den Sozialen Medien ist durch die Kommunikation der Mitarbeiter in Form von Postings, Tweeds und Kommentaren geprägt. Erfahren Sie, wie Sie dieses Feedback aktiv nutzen können, um Schwachstellen zu verbessern oder um positive Bewertungen aktiv für das Employer Branding und die Verbesserung des Unternehmensimages und der Arbeitgeberattraktivität einzusetzen.

Lesen Sie: Unternehmensimage im Spiegel der Sozialen Medien

Zielvereinbarung

Rolling Pin: Zielvereinbarung in der Gastronomie

Unternehmensberatung Zielvereinbarung | Leistungsorientierte Vergütung in Form von Umsatzprovisionen kennt man in Österreichs Gastronomie schon lange. Nun interviewte Rolling Pin internationale Experten aus Unternehmensberatung und Praxis über Zielvereinbarungen und Feedback im Jahreszielgespräch.

Lesen Sie: Österreich: Zielvereinbarung in der Gastronomie

Anforderungsprofil

Anforderungsprofil erstellen

Unternehmensberatung Recruiting | Beim Recruiting ist das Anforderungsprofil einer freien Stelle der Navigator, um den richtigen künftigen Stelleninhaber zu finden. Folgt der Recruiter den im Anforderungsprofil genannten Kriterien wie Qualifikation, Fachkenntnissen, Soft Skills und vergleicht sie mit dem Eignungsprofil des Bewerbers, bestehen bei größstmöglicher Übereinstimmung gute Chancen auf eine Entscheidung für den richtigen Stelleninhaber. Das Anforderungsprofil hat jedoch noch weitere Funktionen.

Lesen Sie: Anforderungsprofil einfach erstellen

Personal halten

Personal halten durch Talentmanagement

| Unternehmensberatung Talentmanagement | Führungskräfte, die im internen Talentmanagement geschult sind, erkennen besser fachliche und außerfachliche Talente ihrer Mitarbeiter und können Maßnahmen zur Förderung und Bindung frühzeitig einleiten. Auf diese Weise beugt das Unternehmen dem drohenden Fachkräftemangel vor.

Lesen Sie: Talentstrategie: Personal halten durch Talentmanagement

Gunther Wolf über variable Vertriebsvergütung

Variable Vergütung Vertrieb Verkauf

| Unternehmensberatung Vertriebsvergütung | Ab 11.1.11 im Laden: Das vierte Buch von Management-Autor und Performance-Berater Gunther Wolf. Es geht um Vertriebsoptimierung, genauer gesagt um die drei zentralen Vertriebsziele: Die Performance des Vertriebs steigern, dabei Wertschaffung, Erträge und Prozesse optimieren und Top-Verkäufer binden und begeistern.

Lesen Sie: Gunther Wolf: Buch über variable Vertriebsvergütung und Vertriebs-Performance

Unternehmensberatung auf XING

Soziale Netzwerke

| Unternehmensberatung Networking | Das Magazin „Düsseldorf Manager“ interviewt Unternehmensberater Gunther Wolf: Wie wirkt sich Networking aus? Welchen Nutzen schaffen Online-Kontakte? Welche Bedeutung haben soziale Netzwerke heute?

Lesen Sie: Düsseldorf Manager: Unternehmensberatung auf XING

Vertrauensarbeitszeit

Vertrauensarbeitszeit

| Unternehmensberatung Vertrauensarbeitszeit | Vertrauen – das klingt doch sehr sympathisch. Insbesondere, wenn es um die Arbeitszeit geht. Für das aktuelle Personal Center, das Magazin aus dem Hause monster, haben unsere Experten einen Fachbeitrag verfasst: Was charakterisiert Vertrauensarbeitszeit? Wie können Unternehmen und Mitarbeiter davon profitieren?

Lesen Sie: Vertrauensarbeitszeit

Variable Vergütungsysteme nachhaltig gestalten

Gunther Wolf

| Unternehmensberatung Variable Vergütung | Personalleiter informierten sich am 1.12.2010 über Grenzen und Möglichkeiten der Umsetzung von Nachhaltigkeit in Variablen Vergütungssystemen. Als Referent konnte die Selbst GmbH e.V. den Experten Gunther Wolf gewinnen. Er stellt 6 Ansatzpunkte vor, um Nachhaltigkeitsaspekte in variablen Vergütungssystemen und Bonussystemen für das Top-Management und über alle Hierarchieebenen hinweg zu berücksichtigen.

Lesen Sie: Variable Vergütungsysteme nachhaltig gestalten

Zielvereinbarungen: Formular für Mitarbeiter

Zielvereinbarungen Formular für Mitarbeiter

| Training Zielvereinbarungen | Erfolg ist planbar. Dies gilt auch im Bezug auf das Führungsinstrument Zielvereinbarungsgespräch. Ein von den WOLF Trainern erstelltes Formular erleichtert dem Mitarbeiter die Planung von konkreten Arbeitsschritten und Zwischenzielen für jedes vorgegebene Ziel.

Lesen Sie: Zielvereinbarungen: Formular für Mitarbeiter

Employer Branding: Mitarbeiter binden, Bewerber anziehen

Employer Branding

| Unternehmensberatung Employer Branding | Employer Branding ist ein Prozess, zu dem die Schaffung einer Arbeitgebermarke zählt. Diese beschreibt, was das Unternehmen als Arbeitgeber kennzeichnet und was es Bewerbern und Mitarbeitern zu bieten hat. Erfahren Sie, wie sich Arbeitgeberattraktivität steigern lässt.

Lesen Sie: Employer Branding: Mitarbeiter binden, Bewerber anziehen

Gunther Wolf: Leistungsorientiertes Entgelt (managerSeminare)

Ziele für mehr Leistung

| Seminar Variable Vergütung | Als Autor für die Sonderseiten über leistungsorientierte Entgeltsysteme konnte das Magazin manager Seminare den Performancepapst Gunther Wolf gewinnen. Er berichtet im Leitartikel Ziele für mehr Leistung über vermeidbare Fehler und begründete Vorbehalte. Gunther Wolf erklärt aber auch, wie man für saubere Konzeption, sorgfältige Einführung und starke Wirksamkeit der leistungsorientierten Entgeltsysteme sorgt.

Lesen Sie: Gunther Wolf: Leistungsorientiertes Entgelt (managerSeminare)

Fachbuch: Variable Vergütung

Variable Verguetung

| Unternehmensberatung Variable Vergütung | Gar nicht schlecht für ein solch spezialisiertes Fachbuch! „Variable Vergütung“ von Gunther Wolf erscheint am heutigen Montag in der dritten, erweiterten und aktualisierten Auflage. Erfahren Sie hier alles über die erweiterten Inhalte und werfen Sie einen Blick in dieses erfolgreiche Buch.

Lesen Sie: Fachbuch: Variable Vergütung

Performance Management

Performance Management

| Unternehmensberatung Performance Management | Performance Management betrifft jeden einzelnen Mitarbeiter, dessen Leistung und dessen Ausrichtung an Unternehmenszielen. Aber auch die Effizienz und Effektivität der Prozesse, die Verbindungen und die Übergabepunkte zwischen Mitarbeitern, Abteilungen und Bereichen sind von höchster Bedeutung. Erfahren Sie, was Führungskräfte und Personalmanagement jetzt tun müssen.

Lesen Sie: Performance Management

Headhunting: Mitarbeiter und Kunden verlieren

Headhunting

| Unternehmensberatung Mitarbeiterbindung | Die Zusammensetzung der Interviewpartner könnte kaum unterschiedlicher sein: Hier die auf die Solar- bzw. Photovoltaik-Branche spezialisierten Headhunter David Dangerfield und Axel von Perfall, da „der Mitarbeiterbinder“ und Mitarbeiterbindungs-Experte Gunther Wolf. Die Headhunter verraten dem Magazin photovoltaik Tricks, wie sie die gesuchten Personen finden – und Wolf zeigt, wie er verhindert, dass die Mitarbeiter den Verlockungen der Headhunter folgen.

Lesen Sie: Headhunting: Mitarbeiter und Kunden verlieren

Meetings: Zu selten effizient, zu selten effektiv

Effiziente Meetings

| Seminar Meeting | Der Züricher Tagesanzeiger interviewt mehrere Experten aus Deutschland und der Schweiz: Die Buchautoren Gunther Wolf und Eugen W. Schmid sowie Professor Norbert Thom vom Institut für Organisation und Personal der Universität Bern. Was die Experten sagen, lässt aufhorchen. Doch Gunther Wolf zeigt auch Wege auf, um Meetings effektiv und ergebnisreich zu gestalten.

Lesen Sie: Meetings: Zu selten effizient, zu selten effektiv

Checkliste: Reklamationen und Beschwerden zur Kundenbindung nutzen

Checkliste Reklamation für Kundenbindung nutzen

| Training Beschwerdemanagement | Wenn ein Produkt oder eine Dienstleistung die Erwartung des Kunden erfüllt, ist er zufrieden und wird voraussichtlich wieder bei diesem Unternehmen kaufen. Ein unzufriedener Kunde dagegen beschwert sich bestenfalls beim Unternehmen. Nun liegt es in der Hand der Mitarbeiter, die Unzufriedenheit des Kunden in Begeisterung zu wandeln und dadurch stärkere Kundenbindung zu erreichen. Unsere Checkliste zeigt Wege auf, wie Beschwerden zur Kundenbindung genutzt werden können.

Lesen Sie: Checkliste: Reklamationen und Beschwerden zur Kundenbindung nutzen

Checkliste: Organisation von Meeting, Besprechung, Konferenz

Checkliste Organisation Meeting Besprechung Konferenz

| Seminar Meeting | Damit Besprechungen, Meetings oder Konferenzen nach Zeitplan verlaufen und die vorgesehenen Inhalte gut vorbereitet werden können, kommt es neben der inhaltlichen Vorbereitung durch die Teilnehmer auch auf eine gute praktische Vorbereitung an. Die Checkliste „Organisation von Besprechung, Meeting, Konferenz“ zählt alle Punkte auf, die für eine gelungene organisatorische Vorbereitung zu beachten sind.

Lesen Sie: Checkliste: Organisation von Meeting, Besprechung, Konferenz

Checkliste: Funktionsbeschreibung

Funktionsbeschreibung

| Unternehmensberatung Funktions-/Stellenbeschreibung | In Funktionsbeschreibungen werden Hauptaufgaben und zentrale Ziele einer Funktion beschrieben, die zumeist von mehreren Stelleninhabern ausgefüllt wird. Im Gegensatz zur Stellenbeschreibung wird bei der Funktionsbeschreibung auf die reine Auflistung der Tätigkeiten verzichtet. Dadurch erhalten die Mitarbeiter in ihrer Funktion mehr Flexibilität und Entwicklungsmöglichkeiten. In unserer Checkliste Funktionsbeschreibung können zentrale Aufgaben und Ziele direkt eingetragen und mit Notizen bezüglich der Eingruppierung ergänzt werden.

Lesen Sie: Checkliste: Funktionsbeschreibung

Texten und Ghostwriten

Text Rede Ghostwriting Imagebroschuere

| Ghostwriting Fachartikel | Wir schreiben für Sie fachliche Texte informativ und anregend. Zum Beispiel Fachbücher, Fachartikel, Firmenunterlagen, Imagebroschüren, Business Pläne, Geschäftsberichte, Reden oder Präsentationen von Konzepten, Ergebnissen und Produkten.

Lesen Sie: Texten und Ghostwriten

Arbeitshilfe: Rückzahlungsklauseln

Rückzahlungsklausel

| Unternehmensberatung Mitarbeiterbindung | Rückzahlungsklauseln haben zum Ziel, den Arbeitgeber für einen bestimmten Zeitraum nach der Zahlung einer Gratifikation oder der Kosten für die Weiterbildung eines Arbeitnehmers gegen dessen Kündigung abzusichern. Voraussetzung ist, dass die Rückzahlungsklauseln inhaltlich korrekt und formal richtig verfasst werden. Nützliche Hinweise dazu finden sich in unserer Arbeitshilfe, die auch ein Muster für einen Fortbildungsvertrag enthält.

Lesen Sie: Arbeitshilfe: Rückzahlungsklauseln

Checkliste Entgelt: Entgeltfindung

Entgeltfindung

| Unternehmensberatung Entgelt | Die Entgeltfindung im Unternehmen ist ein wichtiges, aber auch schwieriges Thema. Viele Faktoren sind zu berücksichtigen: Dazu zählen zuerst die aufgaben- und funktionsbezogenen Faktoren der betreffenden Stelle, sowie Fragen der Qualifikation des Mitarbeiters und seiner Leistung. Auch der Erfolg einzelner Mitarbeiter, Teams oder des ganzen Unternehmens kann bei der Entgeltfindung berücksichtigt werden. Außerdem gilt es auch auf Änderungen der Rahmenbedingungen zu achten, die sich etwa nach einer Fusionen von Unternehmen ergeben haben. Hilfestellung bei der Entgeltfindung bietet diese Checkliste. Sie führt auf, welche Faktoren bei der Entgeltfindung zu berücksichtigen sind und welche Ziele durch feste und variable Entgeltkomponenten unterstützt werden.

Lesen Sie: Checkliste Entgelt: Entgeltfindung

Checkliste: Zielvereinbarungsgespräch

Zielvereinbarung

| Training Zielvereinbarung | Im Managementsystem „Management by Objectives“ (MbO) erfolgt die Führung durch Ziele. Eine zentrale Rolle kommt daher der Vereinbarung von Zielen zwischen Führungskraft und Mitarbeiter zu. Diese erfolgt üblicherweise im jährlich wiederkehrenden Zielvereinbarungsgespräch. Damit dieses Gespräch für die Führungskraft und auch für den Mitarbeiter erfolgreich verläuft, kommt es auf eine gute inhaltliche Vorbereitung von beiden Seiten an. Zur Unterstützung der Vorbereitung auf das Zielvereinbarungsgespräch haben die MbO-Experten eine Checkliste erstellt, die alle wesentlichen Punkte für den Vorgesetzten enthält.

Lesen Sie: Checkliste: Zielvereinbarungsgespräch (für Vorgesetzte)

Checkliste: Einführung von alternierender Telearbeit

Alternierende Telearbeit

| Unternehmensberatung Telearbeit | Alternierende Telearbeit ist eine besonders familienfreundliche moderne Arbeitsform, deren Vorzüge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in vielen Unternehmen bereits nutzen: Sie können dadurch in Absprache mit dem Arbeitgeber teils an ihrem Arbeitsplatz im Büro und teils von zu Hause arbeiten. Die Bereitstellung familienfreundlicher Arbeitsformen trägt zur Arbeitgeberattraktivität bei und wird zunehmend zum Wettbewerbsvorteil an Arbeitsmärkten. Diese Checkliste enthält nützliche Hinweise, worauf bei der Einführung von alternierender Telearbeit zu achten ist.

Lesen Sie: Checkliste: Einführung von alternierender Telearbeit

Checkliste Strategisches Vergütungscontrolling: Ist-Soll Vergleich Festgehalt

Festgehalt

| Unternehmensberatung Vergütung | Als Teilbereich des Personalcontrollings befasst sich das Vergütungscontrolling mit der Analyse und Planung der im Unternehmen eingesetzten Vergütungssysteme und deren Komponenten. Während das operative Vergütungscontrolling mehr mit der Planung, Überprüfung und Steuerung der Vergütung bezüglich ihrer kurz- und mittelfristigen Effizienz befasst ist, geht es beim strategischen Vergütungscontrolling um die langfristige Steuerung bezogen auf die Effektivität der Vergütungssysteme und ihrer Komponenten. Speziell zum Controlling des Festgehaltes bietet diese Checkliste die Möglichkeit, einen Ist-Soll Vergleich bezogen auf diese Vergütungskomponente zu erstellen.

Lesen Sie: Checkliste Strategisches Vergütungscontrolling: Ist-Soll-Vergleich Festgehalt

Checkliste: Management Diagnostik

Frauenquote

| Unternehmensberatung Führungskräfteauswahl | Management Diagnostik ist ein Teilgebiet der Eignungsdiagnostik, das speziell für die Fähigkeiten entwickelt wurde, über die Führungskräfte in einem Unternehmen verfügen müssen. Dazu zählen insbesondere die fachübergreifenden strategische Fähigkeiten der Unternehmenssteuerung und Mitarbeiterführung. Die Management Diagnostik bedient sich unterschiedlicher Methoden und betrachtet aus verschiedenen Perspektiven, inwieweit ein betreffender Kandidat geeignet ist für die unternehmensspezifischen Führungsaufgaben. Unsere Checkliste zeigt verschiedene Zwecke für den Einsatz von Management Diagnostik auf und stellt unterschiedliche Instrumente vor.

Lesen Sie: Checkliste: Management Diagnostik

Checkliste: Stellenanzeigen schalten und deren Erfolg kontrollieren

Stellenanzeige

| Unternehmensberatung Recruiting | Stellenanzeigen – ob online oder in einer Zeitung oder Zeitschrift veröffentlicht – haben sowohl zum Ziel, Bewerber für eine vakante Stelle zu finden, als auch um das Image des Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber nach außen zu transportieren. In dieser Doppelfunktion sind sie gleichzeitig Suchanzeige und Werbung. In der Checkliste von WOLF finden sich hilfreiche Anregungen, welche inhaltlichen Punkte in einer Stellenanzeige aufgeführt werden sollten. Durch eine Printanzeige sollen zudem spezifische Bewerbergruppen, zum Beispiel auf lokaler Ebene angesprochen werden. Auch hierfür hat die Checkliste Tipps zur Gestaltung des Layouts parat. Zusätzlich bietet sie die Möglichkeit zur Kosten- und Erfolgskontrolle in Bezug auf die Stellenanzeige.

Lesen Sie: Checkliste: Stellenanzeigen schalten und deren Erfolg kontrollieren

Checkliste: Teamentwicklung

Teamentwicklung Teamwork

| Training Teamentwicklung | Ganz gleich, ob Fußball Nationalmannschaft oder Abteilung eines mittelständischen Unternehmens: Beide können nur dann erfolgreich arbeiten, wenn sie als Team handeln. Teamentwicklung fördert die Kommunikation und die Zusammenarbeit im Team und unterstützt jedes Mitglied dabei, seine Stärken am richtigen Platz im Team einbringen zu können. Die von den WOLF Beratern und Trainern erstellte Checkliste nennt Ziele und konkrete Anlässe, in denen es sinnvoll ist, Maßnahmen zur Teamentwicklung einzusetzen. Sie führt wesentliche Punkte auf, die ein leistungsfähiges Team charakterisieren. Daneben erhält der Anwender Hinweise für die Messung von Teameffektivität.

Lesen Sie: Checkliste: Teamentwicklung

Checkliste: Mitarbeitermotivation fördern

Mitarbeitermotivation fördern

| Training Motivation | Die Wirtschaftskrise zu Beginn dieses Jahrtausends hat den Unternehmen eine Lektion erteilt, die sie veranlasste, es in dieser Finanzkrise besser zu machen: Sie haben seit dem vergangenen Jahr trotz krisenbedingter Einbußen ihre Mitarbeiter soweit wie möglich im Unternehmen gehalten. Auch die Mitarbeiter waren und sind weiter gefordert, ihren Beitrag zu leisten um das Überleben des Unternehmens zu sichern und damit auch ihren Arbeitsplatz. Dafür mussten die Arbeitnehmer auch finanzielle Einbußen in Kauf nehmen, z.B. bei Kurzarbeit. Ob gemeinsam durchlebte schwierige Zeiten wirklich zusammenschweißen? Der Kurzbeitrag berichtet über erste Erkenntnisse und in einer Checkliste geben die Berater von WOLF Anregungen, wie Mitarbeitermotivation gefördert werden kann.

Lesen Sie: Checkliste: Mitarbeitermotivation fördern

Outdoor Incentive: Elf ergebniswirksame Effekte

Outdoor Incentive

| Incentive Mitarbeiter | Outdoor Incentives sollen als Anreiz für Leistungen auf alle Mitarbeiter des Unternehmens wirken. Sie sind eine Belohnung und zugleich ein Dankeschön für Leistungsträger, Spitzenkräfte und erfolgreiche Teams. Welche ergebniswirksamen Effekte bei systematischer Vorgehensweise und durchdachter Gestaltung des Outdoor Incentive zusätzlich realisiert werden können, beschreiben die WOLF Outdoor Trainer in ihrem Beitrag über Outdoor Incentives.

Lesen Sie: Outdoor Incentive: Elf ergebniswirksame Effekte

Outdoor Corporate Program: Strategie-Event für die gesamte Organisation

Strategie-Incentive

| Strategie Event | Outdoor Corporate Programs richten sich an alle Mitarbeiter der Organisation oder eines Bereichs. Sie unterstützen Unternehmensleitungen dabei, Visionen, Strategien, Werte, Leitsätze, Ziele und Erfolgskriterien für jeden erfahrbar und handlungsleitend zu transportieren. Auch maßgebliche Veränderungen des Unternehmens, wie Reorganisationen, Fusionen, Unternehmenszu- und -verkäufe erhalten mithilfe von Outdoor Corporate Programs wertvolle Impulse. Was bei derartigen unternehmensweiten Outdoor Events zu beachten ist, beschreiben die WOLF Outdoor Trainer in ihrem Beitrag über Outdoor Corporate Program.

Lesen Sie: Outdoor Corporate Program: Strategie-Event für die gesamte Organisation

Checkliste Leistungsorientierte Vergütung: Voraussetzungen

Leistungsorientierte Vergütung

| Unternehmensberatung Vergütung | Es sind insbesondere die erfolgreich agierenden Organisationen und Unternehmen, die Wert darauf legen, dass alle ihre Mitarbeiter engagiert die Umsetzung der Strategien und Ziele des Unternehmens vorantreiben. Damit die Strategieumsetzung durch und mit Unterstützung durch die Belegschaft gelingt, müssen die unternehmerischen Ziele über alle Ebenen hinweg zum einen bekannt sein und zum anderen starke Handlungsrelevanz für jeden Einzelnen besitzen. Leistungsorientierte Vergütung kann als Unternehmenssteuerungs- und Führungsinstrument in beiden Aspekten kraftvoll Unterstützung leisten und dabei enorm zur Dynamisierung beitragen.

Lesen Sie: Checkliste: Leistungsorientierte Vergütung: Voraussetzungen vorher prüfen

Variable Vergütung für Leistung oder für Unterlassung?

Diesen Monat gibt es keine Prämie

| Unternehmensberatung Vergütung | Wenn-Dann-Verknüpfung im Einsatz: Mit der Kombination aus einer durch Leistung erzielten variablen Vergütung mit Voraussetzungen vermeiden wir zum einen, für als selbstverständlich anzusehende Verhaltensweisen Zusatzentgelte ausschütten zu müssen. Zum anderen geben wir den Mitarbeitern Anreize für ergebniswirksame Leistungssteigerungen.

Lesen Sie: Prämien für Leistung oder für Unterlassung?

Checkliste: Unternehmensberater auswählen

| Unternehmensberatung Auswahl | Zunehmend beauftragen Unternehmen Beratungsunternehmen, Berater, Experten und Spezialisten, die exakt über die benötigte Expertise und ein klares Profil verfügen. Doch häufig fehlen eigene Erfahrungen mit den zur Auswahl stehenden Unternehmensberatungen. Diese Test Checkliste unterstützt Entscheider bei der Auswahl von Unternehmensberatungen nach allgemeinen und unternehmensspezifisch definierten Kriterien.

Lesen Sie: Checkliste: Unternehmensberater auswählen

VIVAnow! - Die Wirkungen en detail

Variable Verguetung mit Vivanow

| Fachbeitrag | Die Einzigartigkeit von VIVAnow liegt in dem dreifachen Anreiz zur Höchst- und Bestmöglichkeit: bei Zielvereinbarung, Umsetzung und Zielerreichung. Bei der Zielvereinbarung gibt VIVAnow! enorme Anreize dazu, höchstmögliche Ziele mit dem Vorgesetzten zu vereinbaren. Zugleich schafft VIVAnow! Anreize bei dem Mitarbeiter, selbständig bestmögliche und wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen zur Erreichung dieser höchstmöglichen Ziele zu überlegen, sie auszuarbeiten und mit dem Führenden abzustimmen. Bei der folgenden Umsetzung in der jeweils aktuellen Periode, die durch Realisierung der Maßnahmen durch die Mitarbeiter geprägt ist, gibt VIVAnow! einen starken Anreiz dazu, diese Maßnahmen bestmöglich und höchst zielorientiert umzusetzen. Im Hinblick auf die Zielerreichung gibt VIVAnow! den Mitarbeitern einen Anreiz dazu, das Höchstmögliche zu erreichen. Damit schafft VIVAnow! zugleich ein Höchstmaß an Sicherheit für die Unternehmensplanung.

Lesen Sie: VIVAnow! – die Wirkungen en detail

Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege? (Teil 3)

| Fachbeitrag | Ein gut gemachtes Anreizsystem unterstützt bei richtigem Handling die beiden vertriebsstrategischen Stoßrichtungen genau im jeweils erforderlichen Maße und stellt auch die angestrebte Verbindung zwischen den beiden Zielen „Bestandskundenpflege“ und „Neukundenakquisition“ her: Damit sich der vergleichsweise hohe Akquisitionsaufwand rechnet, können und sollten auch Neukunden über kurz oder lang zu Stammkunden werden.

Lesen Sie: Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege?

Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege? (Teil 2)

| Fachbeitrag | Fall B: In Unternehmen B kam es bei der Auftragsabwicklung häufig zu Problemen. Auf Grund von Reklamationen der Kunden wieder „dazwischen geschobene“ Neuanfertigungen und Nachbearbeitungen behinderten den reibungslosen Ablauf der Produktionsprozesse. So waren zeitliche Verzögerungen bei der Auslieferung an der Tagesordnung. Terminvorgaben der Kunden konnten nur durch Teillieferungen halbwegs eingehalten werden und die Erträge schmolzen analog zu den entsprechend verringerten Losgrößen dahin.

Lesen Sie: Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege?

Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege? (Teil 1)

| Fachbeitrag | Fall A: Ein Hersteller von Produkten im Bereich der Verbindungstechnik im Stuttgarter Raum hatte 2007 im Zuge der Strategieentwicklung erkannt, dass seine starke Fokussierung auf Kunden im Automobil- und Automotive-Sektor bei Abschwüngen in dieser Branche zu Auftragseinbrüchen führen könnte, die er mit großer Wahrscheinlichkeit nicht überleben würde. So wurde die Vertriebsmannschaft aufgefordert, Neukunden aus anderen Branchen zu akquirieren, um die Abhängigkeit von diesem als ebenso gefährlich wie gefährdet angesehenen Kundenkreis zu reduzieren.

Lesen Sie: Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege?

Personalmanagement: Strategischer Business Partner

Change Spektralanalyse: Personalmanagement

| Fachbeitrag | Das vergangene Jahrzehnt stand im Zeichen gestiegenen Kostenbewusstseins und kostenorientierten Handelns bei nahezu allen unserer Kunden. Unternehmen reduzieren Kosten durch Prozessoptimierungen und Umstrukturierungen und trennen sich zuhauf von mehr oder minder erfolgsunkritischen Ausgabenblöcken. Auch das Personalmanagement wird hier kritisch unter die Lupe genommen. Wird diese Abteilung doch in vielen Unternehmen eher als Kostenblock gesehen und weniger als Lieferant für hohe Wertschöpfungsbeiträge oder als Garant für Wettbewerbsvorteile durch kräftige Steigerungen des Humankapitals.

Lesen Sie: Personalmanagement: Strategischer Business Partner

Mitarbeiter binden: Die Besten halten

Die Besten halten - Mitarbeiterbindung

| Kurznachricht | „Die Besten halten“ titelt ManagerSeminare und berichtet über das Verfahren der Selektiven Mitarbeiterbindung. Über einige Seiten wird der innovative Ansatz der WOLF Unternehmensberatung zur gezielten Mitarbeiterbindung und Fluktuationsvermeidung erläutert.

Lesen Sie: Mitarbeiter binden: „Die Besten halten“

Grundsätze ordnungsgemäßer Planung in Version 2.1 erschienen

Grundsätze ordnungsgemäßer Planung

| Kurznachricht | Eine plausible, nachvollziehbare und transparente Unternehmensplanung ist für den Erfolg eines Unternehmens elementar wichtig und stellt die Weichen für die weitere wirtschaftliche Entwicklung. Mit der Erarbeitung der Unternehmensplanung werden gesetzliche Erfordernisse erfüllt, die sich unter anderem aus dem AktG, GmbHG, HGB und der InsO ableiten lassen. Mit der soeben veröffentlichten Version 2.1 der Grundsätze ordnungsgemäßer Planung unseres Berufsverbandes wird den aktuellen Entwicklungen Rechnung getragen.

Lesen Sie: Grundsätze ordnungsgemäßer Planung in Version 2.1 erschienen

Von Zielvereinbarung zu Zieloptimierung

| Kurznachricht | Zielvereinbarung – Zieloptimierung? Der Leitartikel für das neue Monster Personal-Center stammt von Gunther Wolf. Es geht um Zielvereinbarung und um Zieloptimierung: Monster bietet den Lesern Informationen aus erster Hand, direkt vom Erfinder der Zieloptimierung.

Lesen Sie: Von Zielvereinbarung zu Zieloptimierung

Triple Win in Personalmanagement und Führung

| Kurznachricht | Der Triple Win Ansatz im Personalmanagement ist eng verwoben mit dem Triple Win Ansatz zur Führung. Die WOLF Unternehmensberatung und Training unterstützt Sie bei allen anstehenden Projekten mit dem Ziel, bestmögliche Erfolge in Personalmanagement und Führung zu sichern.

Lesen Sie: Triple Win in Personalmanagement und Führung

Triple Win in Unternehmensberatung und Training

| Kurznachricht | Wir identifizieren und analysieren Unternehmensaktivitäten systemvernetzt und ebenendurchdringend, bringen die menschenbezogene Dimension mit der technisch-wirtschaftlichen und der umwelt-Dimension in Einklang – bei nachhaltig höherer Performance.

Lesen Sie: Triple Win in Unternehmensberatung und Training

Triple Win im Projektmanagement

| Kurznachricht | In time, in budget, in scope: Triple Win. Projektmanagement ist dann erfolgreich, wenn das Projekt innerhalb dieser Zielvorgabe bleibt. Modernes Projektmanagement bezieht die Zufriedenheit mit ein. Dauerhafte und intensive Kunden-Berater-Beziehungen beruhen jedoch auf Begeisterung, dem Übertreffen der Erwartungen.

Lesen Sie: Triple Win Erfolgskriterien im Projektmanagement

Triple Win im Logo verankert

| Kurznachricht | Im Sinne nachhaltig wirksamer Verbesserungen ist es grundsätzlich das Ziel der WOLF Unternehmensberatung und Training, durch gezielte Maßnahmen, die für gleichmäßige und gleichzeitige Verbesserungen der jeweils maßgeblichen Dimensionen sorgen, ein stabiles Gleichgewicht auf höherem Niveau (Triple Win) zu erzielen.

Lesen Sie: Triple Win im Logo verankert

Controlling Handbuch erschienen

Controlling

| Kurznachricht | Das Handbuch Controlling bietet das Controllingwissen, das zur Erfüllung der Controllingaufgaben benötigt wird. Es dient umfassend für den Aufbau und für die Fortentwicklung wirkungsvoller sowie zukunftsfähiger Controllingsysteme. Ein umfangreiches Glossar hilft, die Fachsprache des Controlling stets sicher und verbindlich anzuwenden.

Lesen Sie: Buch „Controlling“ erschienen

Chinas Top-Manager interessiert an VIVAnow!

| Kurznachricht | 20 Top-Manager aus China informierten sich über aktuelle Trends der leistungs- und erfolgsorientierten Führungskräfte-Entgeltsysteme. Insbesondere die Vorgehensweise der Zieloptimierung und VIVAnow! fanden große Zustimmung.

Lesen Sie: Chinas Top-Manager interessiert an VIVAnow!

Performance Management

| Kurznachricht | Performance Management und Führung: Leistung zählt, wenn Zahlen zählen. Je nach Prozessphase haben die Führungskräfte unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen, um Mitarbeiter zur gewünschten Performance zu motivieren und das Unternehmen zu positiven Ergebnissen zu führen.

Lesen Sie: Performance Management: Führung

Technologie- und innovationsorientierte Unternehmen gesucht!

| Kurznachricht | Technologie- und innovationsorientierte Unternehmen gesucht! Sie erreichen besondere Synergieeffekte durch Integration und Optimierung auf der Prozess- und Organisationsebene in einem EU-geförderten Verbundprojekt.

Lesen Sie: Technologie- und innovationsorientierte Unternehmen gesucht!

Variable Vergütung: Vom Buch zum e-book

| Kurznachricht | Gunther Wolfs Werk „Variable Vergütung: Unternehmen steuern, Führungskräfte entlasten und Mitarbeiter begeistern“ ist nun auch als modernes e-Book erhältlich. Alle erforderlichen Elemente der Gestaltung und Steuerung leistungs- und erfolgsorientierter Entgeltsysteme werden hier komprimiert besprochen.

Lesen Sie: Variable Vergütung: Vom Buch zum e-book

Wolf´sche Zwiebel

Wolf´sche Zwiebel

| Unternehmensberatung Vergütung | Die Wolf´sche Zwiebel hilft bei der Unterscheidung zwischen Leistungs- und Erfolgszielen bzw. Leistungs- und Erfolgskennziffern. Zudem bietet sie eine Unterstützung bei der Differenzierung der Leistungskennziffern.

Lesen Sie: Die Wolf´sche Zwiebel

Entgeltrahmenabkommen ERA kommt

| Kurznachricht | Die ERA-Spezialisten von WOLF begleiten die Einführung des Entgelt-Rahmen-Abkommens ERA NRW bei mittelständischen, international agierenden Unternehmen in Nordrhein-Westfalen und im Bergischen Städte-Dreieck Wuppertal, Solingen, Remscheid.

Lesen Sie: Entgeltrahmenabkommen ERA kommt

Entgeltstudie Consulting Compensation

Vergütungs-Vergleich professioneller Beratungsunternehmen: WOLF führt in Kooperation mit mehreren Verbänden eine Entgeltstudie durch. Bei Consulting Compensation – CoCo 2005 werden Gehaltshöhe, Entgeltstruktur und Entgeltsysteme angestellter Berater durchleuchtet.

Lesen Sie: Entgeltstudie Consulting Compensation

Kostenreduzierung: Langfristig wirksame Maßnahmen

| Fachbeitrag | Wir bieten 10 langfristig wirksame Maßnahmen an, die helfen, gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern Kosten zu reduzieren, Erträge zu sichern und die Positionierung Ihres Unternehmens in den Märkten entscheidend zu verbessern.

Lesen Sie: Kostenreduzierung: 10 langfristig wirksame Maßnahmen

Kostenreduzierung: Mittelfristig wirksame Maßnahmen

| Fachbeitrag | Wir bieten 10 mittelfristig wirksame Maßnahmen an, die helfen, gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern Kosten zu reduzieren, Erträge zu sichern und die Positionierung Ihres Unternehmens in den Märkten entscheidend zu verbessern.

Lesen Sie: Kostenreduzierung: 10 mittelfristig wirksame Maßnahmen

Kostenreduzierung: Maßnahmen bei Personalabbau

| Fachbeitrag | Kostenreduzierung: 10 wesentliche Maßnahmen, wenn Sie jetzt Personal abbauen müssen.

Lesen Sie: Kostenreduzierung: 10 Maßnahmen bei Personalabbau

Kostenreduzierung: Schnell wirksame Maßnahmen

| Fachbeitrag | Wir bieten 20 schnell wirksame Lösungen an, die helfen, gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern Kosten zu reduzieren, Erträge zu sichern und die Positionierung Ihres Unternehmens in den Märkten entscheidend zu verbessern.

Lesen Sie: Kostenreduzierung: 20 schnell wirksame Maßnahmen

Kostenreduzierung

| Fachbeitrag | Gut, wenn Unternehmen ein Arsenal sowohl an schnell wirksamen Mitteln als auch an mittel- und langfristigen Maßnahmen zur Kostenreduzierung parat haben. Die WOLF Unternehmensberatung unterstützt Sie dabei, die effektivsten Lösungen zur Reduzierung der Kosten auszuwählen, zu priorisieren und zu bündeln. Wenn Sie möchten, setzen wir diese gemeinsam mit Ihnen effizient um.

Lesen Sie: Kostenreduzierung