30 Jahre Unternehmensberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia
« Zur Artikelübersicht

Change Management als Führungsaufgabe

Change Management Führungsaufgabe

Change Management: Führungs-Kraft behalten


Ist Change Management eine vorübergehende Führungsaufgabe? Experte Jürgen W. Goldfuß sagt nein. Im Gegensatz zum letzten Jahrhundert sei das Management der stetigen Veränderung und des fortwährenden Wandels eine der zentralen Führungstätigkeiten geworden.

Jede angestrebte Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen, sowie von internen Prozessen und Strukturen, stellt immer zugleich auch eine Veränderung dar. Ein Wandel, der regelmäßig auch Teile der Belegschaft betrifft oder berührt.

In Change-Prozessen sind motivierte und engagierte Mitarbeiter besonders wichtig, um die notwendigen Maßnahmen umzusetzen und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu sichern. Und starke Führungskräfte.

Change Management: Es ist ja bald vorbei?

Change Management bezeichnet das strategieorientierte Steuern und Lenken von Teams, Abteilungen und Organisationseinheiten in Phasen der Veränderung, des Umbruchs, des Wandels. Es ist nicht von der Hand zu weisen: Change ist kein augenblicklicher, vorübergehender Zustand. Change ist die Regel, nicht die Ausnahme.

Und Change Management ist zu einer bedeutsamen Aufgabe für Führungskräfte aller Ebenen geworden. Denn Veränderungen lösen in der Belegschaft noch immer vor allem Verunsicherung und Befürchtungen aus. Und viel seltener eine Freude oder eine Neugier auf das, was kommt.

Change Management: Augen zu und durch?

Welche Möglichkeiten bieten sich Führungskräften, um in diesen dauerhaft „schwierigen Zeiten“ ihre Führungs-Kraft zu behalten? Wie können Führungskräfte auf einfache, logische Art und Weise ihre Rolle als glaubhafte, erfolgreiche Führungskraft behalten – oder sich gerade in diesen schwierigen Zeiten erarbeiten?

Jürgen W. Goldfuß weiß: „Hier bringt das TOK-Prinzip den größten Nutzen: Transparenz, Offenheit, Konsequenz. Wer als Führungskraft hingegen Tröste-, Schutz- und Durchhalteparolen von sich gibt, verliert schnell an Führungswirksamkeit.

Vortrag Führung und Change Management

Um Führungskräfte zum Nachdenken anzuregen und um sie für dieses Thema zu sensibilisieren, bietet die WOLF Unternehmensberatung den Vortrag „Führen“ von Redner Jürgen W. Goldfuß an. Denn schließlich muss jeder seinen eigenen, authentischen und passenden Führungsstil finden, um den Change effektiv zu managen.

Der Vortrag über Führung und Change Management öffnet die Augen für Entwicklungen, die vorhersehbar sind. Die Besucher werden anschließend nicht nur die Rolle ihrer Mitarbeiter neu betrachten, sondern auch ihren eigenen Karriereplan.

Die Perspektive wechseln

Der Experte für Führung und Leadership ist bereits mit dem Vortrag über Employability im Programm vertreten. Auch hier geht es um die Dynamik des Wandels und die Möglichkeiten der individuellen Nutzung, diesmal aus Sicht der Mitarbeiter.


Service-Links:

Jürgen W. Goldfuß ist vielfacher Managementbuchautor und gefragter Redner und Speaker. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag zunächst bei kleinen und mittelständischen Unternehmen. Durch die gelebte Internationalität bei großen amerikanischen Unternehmen erhielt er eine starke Sensibilität für multikulturelle Besonderheiten, die ihm heute zugutekommt.

Wenn Sie sich mit Jürgen W. Goldfuß oder einem anderen Experten über Change Management als Führungsaufgabe austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf.

WOLF Unternehmensberatung | Kurz und bündig
product image
Bewertung
1star1star1star1star1star
User-Bewertung
5 based on 9 votes
Name
Jürgen W. Goldfuß
Bezeichnung
Change Management als Führungsaufgabe
Preis (netto)
EUR 2.900

1 comment to Change Management als Führungsaufgabe