30 Jahre Unternehmensberatung

Select your language


Union Jack Stars And Stripes Australia

Mit Emotionen verkaufen

Mit Emotionen Verkaufen

Seminar Vortrag Verkaufen | Ja, mit Emotionen verkaufen. Wir Menschen fällen den größten Teil all unserer Entscheidungen emotional. Wir machen nichts oder nur sehr ungern, wenn wir kein gutes Bauchgefühl dabei haben. Unterstützen Sie Ihre Verkäufer dabei, mit Emotionen zu verkaufen: Nutzen Sie die Seminare, Workshops und Impulsvorträge von Anne M. Schüller.

Lesen Sie: Mit Emotionen verkaufen

Mit Zielen den Vertrieb steuern

Schulung-Vertriebscontrolling-Muenchen-Leipzig

Seminar Vertriebscontrolling | Mitarbeiter der Bereiche Vertrieb und Controlling lernen in Schulungen effektive Tools und Messgrößen des Vertriebscontrollings kennen. Die Schulungen finden im November 2011 in München und Leipzig statt. Erfahren Sie, wie das Controlling im Vertrieb die Strategieumsetzung für Ziele aus der Balanced Scorecard unterstützt und im operativen Bereich die Vertriebssteuerung erleichtert.

Lesen Sie: Schulung Vertriebscontrolling in München und Leipzig – Mit Zielen den Vertrieb steuern

Vertriebscontrolling

Seminar Vertriebscontrolling in Köln

Seminar Vertriebscontrolling | Das strategische Vertriebscontrolling unterstützt langfristig die Ausrichtung des Vertriebs auf die Unternehmensziele. Welche Kennziffern sich zur strategischen und operativen Vertriebssteuerung eignen und wie ein Kundenportfolio genutzt werden kann, um bedarfsgerecht Neukunden gewinnen zu können oder die Kundenbindung zu steigern, erfahren Interessenten in einem Seminar in Köln.

Lesen Sie: Strategisch Planen – Seminar Vertriebscontrolling in Köln

Kennzahlen zur Vertriebssteuerung

Seminar Vertriebscontrolling in Hannover

Seminar Kennzahlen im Vertriebscontrolling | Vertriebscontrolling liefert im operativen Bereich aussagekräftige Kennzahlen zur Vertriebssteuerung. Welche Messgrößen sich eignen um z.B. in der Zielvereinbarung als konkrete Ziele zu dienen erfahren die Teilnehmer in einem Seminar in Hannover. Auch über die Nutzung von Kennzahlen bei der Bemessung variabler Vergütung im Rahmen der Vertriebsvergütung können sich die Seminarteilnehmer informieren.

Lesen Sie: Kennzahlen zur Vertriebssteuerung – Seminar Vertriebscontrolling in Hannover

Vertriebscontrolling

Basis-Seminar Vertriebscontrolling

Seminar Vertriebscontrolling | Ein verlässliches Vertriebscontrolling liefert genau die Kennzahlen, die Vertriebsführungskräfte für vertriebsstrategische Entscheidungen, für die Umsetzung der Vertriebsstrategie und für die Erfolgskontrolle von Vertriebsaktivitäten benötigen. Das kompakte, eintägige Seminar „Vertriebscontrolling“ vermittelt Führungskräften und Mitarbeitern aus Vertrieb und Controlling einen umsetzungs- und praxisbezogenen Überblick.

Lesen Sie: Basis-Seminar über Vertriebscontrolling

Online-Marketing

Seminar Online-Marketing

Seminar Online-Marketing | Einkäufer der Unternehmen und Konsumenten nutzen das Internet, bevor sie eine Vorauswahl oder ihre Kaufentscheidung treffen. Gehen Sie mit Online-Marketing im Internet auf Kundenfang! Binden Sie Kunden durch gezielte Online-Marketing-Maßnahmen und holen Sie verlorene Kunden wieder zurück.

Lesen Sie: Basis-Seminar Online-Marketing

Seminar Führen mit Zielen

Führen mit Zielen: Seminare in München und Düsseldorf

Seminar Führen mit Zielen | Psychologische Unterstützung für das Führen mit Zielen im Vertrieb erhalten Führungskräfte im Vertrieb in einem Seminar zur Führungskräfteentwicklung im August in München und in Düsseldorf. Anhand von psychologischen Erkenntnissen über Anreizsysteme und Motivation trainieren die Führungskräfte das Mitarbeitergespräch zur Zielvereinbarung sowie die Führung mit Zielen.

Lesen Sie: Führen mit Zielen im Vertrieb: Seminare in München und Düsseldorf

Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenmarketing Suchmaschinenoptimierung

Seminar Suchmaschinenmarketing | Wer im Internet Kunden gewinnen, Aufträge generieren oder seinen Bekanntheitsgrad steigern möchte, muss oben stehen: Oben in den Suchergebnissen bei Google, oder zumindest in den Google-Anzeigen. In dem Seminar „Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung“ erfahren Sie, was Sie jetzt dafür tun müssen.

Lesen Sie: Seminar über Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung

Neuromarketing

Limbic Marketing Seminar Neuromarketing Strategie

Seminar Neuromarketing | Marketing-Strategien der Zukunft werden die jüngsten Erkenntnisse der Hirnforschung zu berücksichtigen haben. In einem Seminar haben Sie die Gelegenheit, sich aus erster Hand über Neuropsychologie zu informieren, innovative Erkenntnisse aus Forschung und Praxis kennen zu lernen und eigene Handlungs-Strategien für Ihr künftiges Marketing zu entwickeln.

Lesen Sie: Limbic Marketing: Strategien für das Neuromarketing

Psychologie für Führungskräfte

Psychologie Vertrieb Führungskräfte

Seminar Vertriebsführungspsychologie | Führungskräfte in Vertrieb und Verkauf, die Vertriebsteams oder Vertriebsorganisationen im Innendienst oder Außendienst erfolgreich zu führen haben, müssen Handlungsweisen und Verhaltensmuster der Mitarbeiter erkennen und verstehen. In diesem Seminar werden das individuelle Psychologie-Wissen und das führungspsychologische Know-how aufgefrischt und ergänzt.

Lesen Sie: Seminar: Psychologie für Führungskräfte in Vertrieb und Verkauf

Social Media Strategie

Seminar Social Media Strategie Mittelstand

Seminar Social Media | Im Mittelstand sind personelle und technische Ressourcen für die Umsetzung von Social Media Maßnahmen beschränkt. Nur auf effektiven und effizienten Wegen kann der gewünschte Erfolg in den Sozialen Medien erzielt werden. In diesem Seminar erhalten Sie das nötige Rüstzeug, das Sie für die Entwicklung Ihrer Social Media Strategie benötigen.

Lesen Sie: Seminar: Social Media Strategien für den Mittelstand

Hamburg, Berlin: Seminar Zielvereinbarungen formulieren

Zielvereinbarungen formulieren

Seminar Zielvereinbarungen | Nicht nur die Zieldefinition, die Messbarkeit und die Gesprächsführung stellen hohe Anforderungen an Führungskräfte. Insbesondere die Aufgabe, Zielvereinbarungen zu formulieren, wirft einige Fragen auf. Wie formuliere ich Zielvereinbarungen klar, konkret, verständlich, nachvollziehbar und nicht zuletzt motivierend? Seminare in Hamburg und Berlin unterstützen Führungskräfte bei allen Aspekten rund um Zielvereinbarungen.

Lesen Sie: Hamburg, Berlin: Seminar Zielvereinbarungen formulieren

Kundenzufriedenheit oder Kundenbegeisterung?

Kundenbindung Kundenloyalitaet

Unternehmensberatung Kundenloyalität, Mitarbeiterbindung, Anreizsysteme | Erfolg und Überlebensfähigkeit von Unternehmen beruhen maßgeblich auf Kundenloyalität, emotionaler Kundenverbundenheit und Kundenbegeisterung, sagt Anne M. Schüller. Aus gutem Grund wagt die Expertin für Loyalitätsmarketing in ihrem Buch „Kunden auf der Flucht?“ einen Abstecher in die Welt der Anreizsysteme – mit unserer Unterstützung.

Lesen Sie: Kundenzufriedenheit oder Kundenbegeisterung?

Seminar Marketing Basiswissen

Seminar Marketing Basiswissen

Seminare Marketing | Mit „Basiswissen Marketing“ hat Dashöfer ein wertvolles Einsteiger-Basisseminar in seinem Seminarprogramm. Was sind die Seminarinhalte? Für wen ist das Marketing-Seminar geeignet?

Lesen Sie: Seminar Marketing Basiswissen: Grundwissen für Marketing-Einsteiger

Bonussysteme im Vertrieb

Koeln Vertriebsprovision Bonussystem Vertrieb

Seminar Vertriebsprovision | Provisions- und Bonussysteme sind ein alter Hut in Vertrieb und Verkauf: Schon vor vielen tausend Jahren flossen Provisionen für Neukunden und vermitteltes Geschäft an erfolgreiche Verkäufer. Passt der Hut auch heute noch? Über Vertriebsprovisionen und Boni diskutieren Vertriebsführungskräfte am 4.7.2011 in Köln.

Lesen Sie: Köln: Provisions- und Bonussysteme im Vertrieb

Qualitative Ziele

Vergütung im Vertrieb: Qualitative Ziele vereinbaren

Unternehmensberatung Vergütung | Wer die Akzeptanz bei der Belegschaft sicherstellen möchte und variable Vergütung als umfassendes Führungs- und Steuerungsinstrument nutzen, wird sich nicht auf wenige Ziele beschränken wollen. Hier helfen einfache Multizielsysteme mit prägnanter Wenn-Dann-Verknüpfung.

Lesen Sie: Qualitative Ziele auch im Vertrieb von Bedeutung

Führungskräftetraining: Zielvereinbarung

Führungskräftetraining Zielvereinbarung

Training Zielvereinbarung | Arbeitsinhalte werden immer umfangreicher, Ziele immer anspruchsvoller, Kunden und Wettbewerber immer schlechter einschätzbar. Die zunehmende Komplexität erfordert neue Methoden bei der Führung und der Vereinbarung von Zielen. Ein intensives Training für Vorgesetzte stärkt gezielt zeitgemäße Führungskräftekompetenzen.

Lesen Sie: Führungskräftetraining: Zielvereinbarung

Bonus-Anreize

Bonus Anreiz Vertrieb Frankfurt

Seminar Bonus-Anreize | Boni und Anreize für Vertriebs- und Verkaufsmitarbeiter sollen die Gehälter von Low Performern und High Performern leistungsgerecht differenzieren. Sie sollen zudem Leistungsbereitschaft und Einsatzfreude fördern. Was zu beachten ist, damit diese Anreize nicht nur kurzzeitige Impulse geben, erfahren Vertriebsleiter im Mai in Frankfurt.

Lesen Sie: Bonus-Anreize für nachhaltigen Vertriebserfolg in Frankfurt

Passives Telefonieren

Passiv Telefonieren

| Training Telefonverhalten | Mitarbeiter, die im Innendienst Telefonate annehmen, sind für den Anrufer die direkten Repräsentanten des Unternehmens. Durch ihr professionelles und freundliches Verhalten am Telefon und das Erfassen des Anliegens des Gesprächspartners haben sie es in der Hand, einen interessierten Anrufer in einen neuen Kunden zu verwandeln.

Lesen Sie: Passives Telefonieren

Gunther Wolf über variable Vertriebsvergütung

Variable Vergütung Vertrieb Verkauf

| Unternehmensberatung Vertriebsvergütung | Ab 11.1.11 im Laden: Das vierte Buch von Management-Autor und Performance-Berater Gunther Wolf. Es geht um Vertriebsoptimierung, genauer gesagt um die drei zentralen Vertriebsziele: Die Performance des Vertriebs steigern, dabei Wertschaffung, Erträge und Prozesse optimieren und Top-Verkäufer binden und begeistern.

Lesen Sie: Gunther Wolf: Buch über variable Vertriebsvergütung und Vertriebs-Performance

Variable Vergütung Seminar

Seminar: Variable Vergütung für Vertrieb und Verkauf

| Seminar Variable Vergütung | Wie Sie mit Sales Performance Management in Ihrem Unternehmen Anreize für vertriebliche Spitzenleistungen setzen, erfahren Sie in dem Seminar „Variable Vergütung in Vertrieb und Verkauf optimieren“. Für Stuttgart, Düsseldorf und Berlin stehen die Termine schon fest.

Lesen Sie: Variable Vergütung, Seminar: Stuttgart, Düsseldorf und Berlin

Fachbuch: Variable Vergütung

Variable Verguetung

| Unternehmensberatung Variable Vergütung | Gar nicht schlecht für ein solch spezialisiertes Fachbuch! „Variable Vergütung“ von Gunther Wolf erscheint am heutigen Montag in der dritten, erweiterten und aktualisierten Auflage. Erfahren Sie hier alles über die erweiterten Inhalte und werfen Sie einen Blick in dieses erfolgreiche Buch.

Lesen Sie: Fachbuch: Variable Vergütung

Checkliste Entgelt: Entgeltfindung

Entgeltfindung

| Unternehmensberatung Entgelt | Die Entgeltfindung im Unternehmen ist ein wichtiges, aber auch schwieriges Thema. Viele Faktoren sind zu berücksichtigen: Dazu zählen zuerst die aufgaben- und funktionsbezogenen Faktoren der betreffenden Stelle, sowie Fragen der Qualifikation des Mitarbeiters und seiner Leistung. Auch der Erfolg einzelner Mitarbeiter, Teams oder des ganzen Unternehmens kann bei der Entgeltfindung berücksichtigt werden. Außerdem gilt es auch auf Änderungen der Rahmenbedingungen zu achten, die sich etwa nach einer Fusionen von Unternehmen ergeben haben. Hilfestellung bei der Entgeltfindung bietet diese Checkliste. Sie führt auf, welche Faktoren bei der Entgeltfindung zu berücksichtigen sind und welche Ziele durch feste und variable Entgeltkomponenten unterstützt werden.

Lesen Sie: Checkliste Entgelt: Entgeltfindung

Checkliste: Zielvereinbarungsgespräch

Zielvereinbarung

| Training Zielvereinbarung | Im Managementsystem „Management by Objectives“ (MbO) erfolgt die Führung durch Ziele. Eine zentrale Rolle kommt daher der Vereinbarung von Zielen zwischen Führungskraft und Mitarbeiter zu. Diese erfolgt üblicherweise im jährlich wiederkehrenden Zielvereinbarungsgespräch. Damit dieses Gespräch für die Führungskraft und auch für den Mitarbeiter erfolgreich verläuft, kommt es auf eine gute inhaltliche Vorbereitung von beiden Seiten an. Zur Unterstützung der Vorbereitung auf das Zielvereinbarungsgespräch haben die MbO-Experten eine Checkliste erstellt, die alle wesentlichen Punkte für den Vorgesetzten enthält.

Lesen Sie: Checkliste: Zielvereinbarungsgespräch (für Vorgesetzte)

Mit Outdoor Incentives zu Kundenbindung und Kundenloyalität

Kundenbindung Kundenloyalität

| Incentive Kundenbindung | Outdoor Kunden Incentives tragen zu Kundenloyalität, Kundenbindung und Identifikation Ihrer Kunden mit Ihrem Unternehmen, Ihren Marken, Produkten und Dienstleistungen. Wir unterstützen Sie dabei, belastbare Beziehungen und Netzwerke in den bedeutsamen Märkten zu etablieren. Outdoor Kunden Incentives sind Dankeschön für treue Kunden, Stammkunden, Bestandskunden und Multiplikatoren wie Zwischenhandel, Medien oder Gutachter. WOLF Outdoor Trainer offenbaren in ihrem Beitrag über Outdoor Customer Incentives, wie durch ausgeklügelte Gestaltung des Outdoor Kundenincentives Vorteile und Nutzen optimiert werden. Sie liefern Ideen für Incentives und zeigen auf, worauf bei Planung und Realisation zu achten ist.

Lesen Sie: Mit Outdoor Incentives zu Kundenbindung und Kundenloyalität

Outdoor Incentive: Elf ergebniswirksame Effekte

Outdoor Incentive

| Incentive Mitarbeiter | Outdoor Incentives sollen als Anreiz für Leistungen auf alle Mitarbeiter des Unternehmens wirken. Sie sind eine Belohnung und zugleich ein Dankeschön für Leistungsträger, Spitzenkräfte und erfolgreiche Teams. Welche ergebniswirksamen Effekte bei systematischer Vorgehensweise und durchdachter Gestaltung des Outdoor Incentive zusätzlich realisiert werden können, beschreiben die WOLF Outdoor Trainer in ihrem Beitrag über Outdoor Incentives.

Lesen Sie: Outdoor Incentive: Elf ergebniswirksame Effekte

Outdoor Corporate Program: Strategie-Event für die gesamte Organisation

Strategie-Incentive

| Strategie Event | Outdoor Corporate Programs richten sich an alle Mitarbeiter der Organisation oder eines Bereichs. Sie unterstützen Unternehmensleitungen dabei, Visionen, Strategien, Werte, Leitsätze, Ziele und Erfolgskriterien für jeden erfahrbar und handlungsleitend zu transportieren. Auch maßgebliche Veränderungen des Unternehmens, wie Reorganisationen, Fusionen, Unternehmenszu- und -verkäufe erhalten mithilfe von Outdoor Corporate Programs wertvolle Impulse. Was bei derartigen unternehmensweiten Outdoor Events zu beachten ist, beschreiben die WOLF Outdoor Trainer in ihrem Beitrag über Outdoor Corporate Program.

Lesen Sie: Outdoor Corporate Program: Strategie-Event für die gesamte Organisation

Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege? (Teil 2)

| Fachbeitrag | Fall B: In Unternehmen B kam es bei der Auftragsabwicklung häufig zu Problemen. Auf Grund von Reklamationen der Kunden wieder „dazwischen geschobene“ Neuanfertigungen und Nachbearbeitungen behinderten den reibungslosen Ablauf der Produktionsprozesse. So waren zeitliche Verzögerungen bei der Auslieferung an der Tagesordnung. Terminvorgaben der Kunden konnten nur durch Teillieferungen halbwegs eingehalten werden und die Erträge schmolzen analog zu den entsprechend verringerten Losgrößen dahin.

Lesen Sie: Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege?

Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege? (Teil 1)

| Fachbeitrag | Fall A: Ein Hersteller von Produkten im Bereich der Verbindungstechnik im Stuttgarter Raum hatte 2007 im Zuge der Strategieentwicklung erkannt, dass seine starke Fokussierung auf Kunden im Automobil- und Automotive-Sektor bei Abschwüngen in dieser Branche zu Auftragseinbrüchen führen könnte, die er mit großer Wahrscheinlichkeit nicht überleben würde. So wurde die Vertriebsmannschaft aufgefordert, Neukunden aus anderen Branchen zu akquirieren, um die Abhängigkeit von diesem als ebenso gefährlich wie gefährdet angesehenen Kundenkreis zu reduzieren.

Lesen Sie: Anreizsysteme: Neukunden-Akquisition versus Bestandskunden-Pflege?

Zielvereinbarung und Zieloptimierung im Mittelstand

| Kurznachricht | Das Highlight des BVMW Mittelstand Portals ist der Artikel zu Zielvereinbarung und Zieloptimierung im Mittelstand, verfasst von Gunther Wolf: „Den Vertrieb motivieren und steuern: Genial einfach zu höchsten Zielen.“

Lesen Sie: Zielvereinbarung und Zieloptimierung im Mittelstand

Zieloptimierung: Beitrag in der absatzwirtschaft

| Kurznachricht | In der Sonderausgabe „Vertrieb 2007“ veröffentlicht die absatzwirtschaft einen Artikel von Gunther Wolf über erfolgsorientierte Entgeltsysteme, das Modell der Zieloptimierung und dessen Wirkung auf Motivation, Vertriebssteuerung und Unternehmensplanung.

Lesen Sie: Zieloptimierung: Beitrag in der absatzwirtschaft

Wolf´sche Zwiebel

Wolf´sche Zwiebel

| Unternehmensberatung Vergütung | Die Wolf´sche Zwiebel hilft bei der Unterscheidung zwischen Leistungs- und Erfolgszielen bzw. Leistungs- und Erfolgskennziffern. Zudem bietet sie eine Unterstützung bei der Differenzierung der Leistungskennziffern.

Lesen Sie: Die Wolf´sche Zwiebel

Buchbeitrag: Variable Entgeltsysteme

Handbuch der Unternehmensberatung

| Kurznachricht | Im Handbuch der Unternehmensberatung zeigt Gunther Wolf auf, welche Unterschiede zwischen leistungsorientierten und erfolgsorientierten variablen Entgeltsystemen bestehen. Er stellt Funktion und Wirkung von konventioneller, eindimensionaler Zielvereinbarung und der zweidimensionalen Zieloptimierung nebeneinander. Auf diesem Wege werden in der Praxis nicht nur realistischere und zugleich anspruchsvollere Ziele erreicht, sondern auch die Planungsgenauigkeit und Nachhaltigkeit deutlich verbessert. Dies schafft Sicherheit für beide Seiten.

Lesen Sie: Neuer Buchbeitrag: Variable Entgeltsysteme