Neue moderne Vergütungsmodelle: Fair Pay, Equal Pay, Entgelttransparenz

"Das Seminar über neue, moderne Vergütungsmodelle war SEHR GUT! Der Referent Gunther Wolf hat einen hervorragenden Präsentationsstil, verfügt über einen enormen Erfahrungsschatz und Fachwissen und hat dabei eine sehr offene, freundliche Art. Inhaltlich fand ich die Themen „Entgelttransparenz“ und „Kommunikation des Entgeltsystems“ besonders wertvoll." (Jürgen Bosnak, AVNET)

München, Berlin, Köln und online: Seminar über Agilisierung und Modernisierung von Vergütungssystemen

Neue moderne Vergütungsmodelle: Fair Pay, Equal Pay, Entgelttransparenz

Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung mit modernen Vergütungsmodellen steigern

Neue moderne Vergütungsmodelle gestalten: Fair Pay, Equal Pay und Entgelttransparenz
Neue moderne Vergütungsmodelle gestalten: Fair Pay, Equal Pay und Entgelttransparenz

Es gehört nicht wirklich zu den Lieblingsbeschäftigungen von Unternehmensleitungen, bestehende Vergütungssysteme und Entgeltstrukturen neu zu gestalten. Dennoch haben mittlerweile viele unserer Kunden ein Projekt zur Einführung eines neuen Vergütungssystems gestartet oder sogar schon erfolgreich abgeschlossen. Denn immer mehr Geschäftsführungen erkennen, dass ein modernes Vergütungsmodell enorm dazu beitragen kann, gefragte Bewerber-Zielgruppen anzuziehen und zu gewinnen.

Mit neuen, modernen Vergütungsmodellen zu Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung

Aber moderne Vergütungssysteme sind nicht nur ein wichtiger Aspekt bei der Personalgewinnung, sondern auch bei der Fluktuationssenkung: Es gelingt mit modernen Vergütungsmodellen wesentlich leichter, High Potentials, Leistungsträger, Spitzenkräfte, Schlüsselkräfte, Engpasskräfte und andere erfolgsrelevante Mitarbeiter an Bord zu halten. Fair Pay, Equal Pay und Entgelttransparenz spielen dabei eine zentrale Rolle. Für Personalmanager, die nicht auf unsere Leistungen in der Vergütungsberatung zugreifen können, haben wir unsere Erfahrung in ein Haufe Akademie Seminar über moderne Vergütungssysteme gepackt. Erfahren Sie hier die Inhalte sowie die Termine in München, Berlin, Köln und online.

Neue Arbeitsformen erfordern neue Vergütungsmodelle

Vieles befindet sich zurzeit im Wandel, beispielsweise die Arbeitsformen, die Arbeitsorte, die eingesetzten Technologien und die Arbeitsorganisation. Aber auch die Unternehmensstrukturen, die gesellschaftlichen Werte oder die Situation am Arbeitsmarkt sind heute gänzlich andere als noch vor wenigen Jahren. Und wie wird sich die Arbeitswelt in Zukunft darstellen? Müssen wir mit noch mehr Flexibilität, noch mehr Agilität, noch mehr VUKA (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität, Ambiguität) rechnen?

Ja, das ist anzunehmen. Und anzunehmen ist auch, dass all diese Veränderungen nicht ohne Auswirkungen auf die angewendeten Vergütungsmodelle bleiben werden. Mit unflexiblen Vergütungssystemen auf der Basis starrer Tarifverträge werden Unternehmen die Herausforderungen der Zukunft nur schwer bewältigen können.

Anforderungen an moderne Vergütungssysteme

Zudem müssen sich Arbeitgeber von ihren Wettbewerbern am Arbeitsmarkt abheben, wenn sie erfolgreich High Potentials, Leistungsträger, Spitzenkräfte, Schlüsselkräfte, Engpasskräfte und andere erfolgsrelevante Mitarbeiter gewinnen, an Bord halten und motivieren wollen. Ein neues, modernes Vergütungsmodell kann hierbei wertvolle Dienste leisten.

Wer sich mit der Gestaltung eines zukunftsorientierten, modernen Vergütungssystems befasst, stößt schnell auf die hieran zu stellenden Anforderungen: Allen voran Fair Pay, womit sich auch Equal Pay und Entgelttransparenz verbindet. Aber ein modernes Vergütungsmodell muss auch die digitale Transformation, agile Arbeitsformen und agile Werte unterstützen. Es muss Kollaboration, Interaktion, Vernetzung, Partizipation, Co-Creation, Reflexion, Engagement und Feedback fördern. Es muss Raum für Individualisierung und Diversität bieten.

Muster, Lösungen und Beispiele für neue, moderne Vergütungsmodelle

Das Entgeltsystem muss für Veränderungen offenbleiben, sich wandelnden Gegebenheiten iterativ anpassen können und neue Technologien integrieren. Es muss Nachhaltigkeit, Umgang auf Augenhöhe, Achtsamkeit und Wertschätzung fördern, aber auch Purpose, Sinn und Visionen des Unternehmens beispielsweise durch Ziele bzw. durch OKR vermitteln.

Ein unerfüllbarer Anforderungskatalog? Nein, ein modernes Vergütungsmodell kann dies leisten. Alle nötigen Informationen darüber, welche Elemente des derzeitigen Vergütungsmodells Sie moderner gestalten können und wie, erhalten Sie in dem Seminar „Neue moderne Vergütungsmodelle gestalten“. Wer von den Vergütungs-Praxisbeispielen und Vergütungs-Musterlösungen profitieren will, kann dies in einem für Einzelteilnehmer aus verschiedenen Unternehmen offenen Seminar oder im Rahmen einer unternehmensinternen Inhouse-Schulung tun.

Offenes Seminar über moderne Vergütungsmodelle

Das für Einzelteilnehmer aus verschiedenen Unternehmen offene Seminar führen wir in Zusammenarbeit mit der Haufe Akademie durch. Erwarten Sie zielführende Innovationen und praxisrelevante Inspirationen für die Gestaltung zukunftsfähiger Vergütungssysteme. Erwarten Sie interessante Fallbeispiele aus der Vergütungspraxis.

Offenes Seminar „Neue moderne Vergütungsmodelle gestalten“: Termine

14.-15.03.2022 | München
18.-19.05.2022 | Köln
26.-27.09.2022 | Berlin
27.-28.10.2022 | Online Seminar

Benötigen Sie die Anmeldeunterlagen für das offene Seminar „Neue moderne Vergütungsmodelle gestalten“? Oder haben die genannten Termine verpasst und brauchen eine aktuelle Terminübersicht? Bitte einfach bei uns anfordern.

Aber erwarten Sie nicht, dass wir zwei Tage in utopischen Zukunftsphantasien schwelgen. Denn uns ist sehr wohl bewusst, dass es auch einen Ist-Zustand gibt, der auf individueller und kollektiver Ebene zu beachten ist. Daher befassen wir uns auch mit der Gestaltung des Übergangs, mit der Planung des Wegs vom Ist-Zustand zum neuen, modernen Vergütungsmodell.

Was sagen die Teilnehmer?

Wenn Sie mögen, werfen Sie doch einmal einen Blick auf die letzten 20 Teilnehmerbewertungen zu dem Seminar „Neue moderne Vergütungsmodelle gestalten“. Sie finden diese hier: Fortbildung / Seminar Next Pay – Neue Wege der Vergütung

„Neue moderne Vergütungsmodelle gestalten“: Inhalte & Agenda

Zweitägiges Intensiv-Seminar über moderne Vergütungssysteme

Inhaltliche Änderungen, Ergänzungen und Aktualisierungen vorbehalten.
Planen Sie eine Inhouse-Schulung? Dann wählen Sie hier die für Sie relevanten Themen!

Auslöser und Treiber für moderne Vergütungsmodelle

Mitarbeiter gewinnen, binden und motivieren

Gestaltbare Elemente moderner Vergütungsmodelle

Fair Pay: Leistungs-, ziel- und erfolgsorientierte Vergütungssysteme

Der Weg zum neuen, modernen Vergütungsmodell

  • Ist-Situation: Equal Pay oder Gender Pay Gap, Fair Pay oder Unfair Pay, Grad der Entgelttransparenz
  • Analyse: Attraktivität des bestehenden Vergütungssystems
  • Entgeltpolitik: Grundsätze und Prinzipien künftiger, moderner Vergütung
  • Strategie: Kurz-, mittel- und langfristige Ausrichtung des neuen Vergütungsmodells
  • Projektmanagement: Rollen und Verantwortlichkeiten, Mitwirkende, Schrittfolge

Das Seminar „Neue moderne Vergütungsmodelle gestalten“ richtet sich primär an Fach- und Führungskräfte des Personalmanagements, Unternehmensleitungen, Führungskräfte und konstruktiv agierende Betriebsratsmitglieder. Nach diesem Seminar über moderne Vergütungsmodelle wissen Sie, welche Modernisierungschancen in Ihrem Unternehmen bestehen. Sie können Ansatzpunkte für erforderliche Veränderungen erarbeiten. Zudem lernen Sie eine Vielzahl an Best-Practice-Beispielen kennen und profitieren von dem praxisbezogenen Erfahrungsaustausch mit dem Experten und Fachkollegen aus anderen Branchen. Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat.

Inhouse-Workshop über moderne Vergütungsmodelle

Das Seminar über neue, moderne Vergütungsmodelle ist auch als Inhouse-Workshop buchbar. Dann entscheiden Sie als Auftraggeber über den Termin, die Inhalte und darüber, ob der Inhouse-Workshop auf spezielle betriebliche Anforderungen ausgerichtet werden soll. Solch ein unternehmensinterner Inhouse-Workshop ist dann geeignet, wenn man Lösungen für bestehende Schwierigkeiten, besondere Umstände und andere Unternehmensinterna nicht mit dem Fachexperten in einer Veranstaltung besprechen möchte, in der unternehmensfremde Personen zugegen sind.

Bei einem Inhouse-Workshop können sich Input-Phasen mit Workshopteilen abwechseln, in denen der Initiator, Mitglieder der Geschäftsführung, Personalmanager, Controlling-Mitarbeiter und andere zu beteiligende Personenkreise die Modernisierungsmöglichkeiten miteinander diskutieren und bereits erste strategische Richtungsentscheidungen treffen. Falls Sie sich hierfür interessieren, fordern Sie bitte ein Angebot bei uns an.

Neue moderne Vergütungsmodelle: Nützliche Links

Falls Sie sich einen Teilnahmeplatz bei einem der für Einzelteilnehmer aus verschiedenen Unternehmen offenen Seminare über neue moderne Vergütungsmodelle sichern oder einen unternehmensinternen Inhouse-Workshop durchführen wollen, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu den Trainern und Moderatoren auf.

WOLF Unternehmensberatung | Kurz und bündig
User-Bewertung
5 based on 2 votes
Name
WOLF Unternehmensberatung ‧ Schulung ‧ Umsetzung
Bezeichnung
Seminar "Neue moderne Vergütungsmodelle"
Preis (netto)
EUR 1490,00
Verfügbarkeit
Available in Stock